Am 31. Januar und am 1. Februar fand unser 2. Eiskletter Weltcup der Saison in Rabenstein statt. So reisten wir am Freitag, dem 31. ins Südtirol an. Trotz ziemlich warmer Temperaturen, stand die grosse Eis-& Drytoolingstruktur in voller Pracht…

Am Samstag ging es mit den Qualifikationsrouten los. Sina sicherte sich wiederum (wenn auch diesmal etwas knapper) einen Platz im Halbfinal. Lukas konnte sich leider nicht mehr für den Halbfinal qualifizieren, wurde aber dennoch guter 28. und somit 21. in der Europameisterschaftswertung. Auch Sina hatte im Halbfinal etwas weniger Glück, da sie einen Griff etwas zu unvorsichtig belastete und ausrutschte.

Jugend-WM:

Am 6. & 7. Februar fand wiederum in Rabenstein die Jugend-WM statt. Lukas toppte gleich beide Qualifikationsrouten und auch Sina führte nach der Quali. Am Tag darauf hatten beide die Chance sich in den anspruchsvollen Finalrouten zu beweisen.Lukas konnte die Route bis zum letzten Zug meistern und darf sich nun Weltmeister in der U19 Kategorie nennen!

Sina hatte im Final keinen ganz so guten Lauf, aber wurde dennoch 2. Platzierte ebenfalls in der U19 Kategorie.